Test Optoma NuForce NE800M – In-Ear Allrounder

Test Optoma NuForce NE800M – In-Ear Allrounder

von -
0 1667

Der Hersteller Optoma verspricht, durch die In-Ear-Kopfhörer NuForce NE800M Musik in sehr detaillierter Form wiedergeben zu können. Die Kopfhörer sollen so entwickelt worden sein, dass Vibrationen minimiert und gleichzeitig der Sound optimiert wird. Durch den Einsatz von Karbonfaser sollen sie außerdem sehr leicht und langlebig sein. Dank dem Einbau eines Mikrofons und einer Fernbedienung sollen sich die Kopfhörer zudem für die Verwendung mit dem Smartphone eignen.

Testbericht

Die Kopfhörer wurden uns mit dem standardmäßigen Zubehör geliefert, welches aus drei Paar Silikon-Eartipps und zwei teuren Comply-Foams besteht. Mitgeliefert wird außerdem eine Kopfhörertasche, die gepolstert ist und Platz für verschiedene Aufsätze und den eigentlichen Kopfhörer bietet.

Zubehör der NuForce NE800M

Zubehör der NuForce NE800M In-Ear Kopfhörer.

Durch die vielen beigelegten Aufsätze sollte jeder Anwender eine bequeme Variante für sich finden. Wir können die Comply-Foams empfehlen, die durch das elastische Material dem eigenen Ohrkanal angepasst werden können. Dadurch wird eine erstaunlich gute Außengeräuschabdämmung erreicht, außerdem sind die Bässe deutlicher wahrnehmbar. Anwender, die nur klassisch beigelegte In-Ear-Kopfhörer von Smartphones kennen, werden diese Variante am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig finden, sich aber wahrscheinlich schnell mit den positiven Effekten anfreunden.

Stabile Kopfhörer aus Messing und Karbonfaser

Das Gehäuse der NuForce NE800M wurde aus Karbonfaser gefertigt, wodurch dieses sehr leicht ist und es sich gleichzeitig trotzdem hochwertig anfühlt. Die Audiodüsen bestehen dagegen aus Messing, wodurch ein Gesamtgewicht von etwa 18 Gramm erreicht wird. Beim Tragen ist dieses Gewicht nie spürbar, so dass der Materialmix voll überzeugen kann.

NuForce NE800M

NuForce NE800M mit Karbonfaser-Gehäuse.

Auf der anderen Seite wurde ein rechtwinkliger Klinkenstecker aus Plastik mit einem vierstufigen Ende verbaut. Die Kabel wurden zudem aus einem Material gefertigt, welches ein Verheddern selbiger fast unmöglich machen soll. Wirklich bestätigen können wir dies allerdings nicht. Die Kabel verknoteten sich nicht so leicht, das übliche Verheddern und Auseinanderfriemeln vor dem Gebrauch waren aber auch bei diesem Exemplar zu beobachten. Die Kabel wurden zudem relativ dünn gestaltet. Auch wenn wir im Betrieb keine negativen Effekte feststellen konnten, wirken die Kabel insgesamt nicht ganz so langlebig wie die restlichen Materialien.

Hochtonwiedergabe ist sehr gut abgestimmt

Anwender, die bisher auf die klassischen Beilagen der Smartphone-Hersteller gesetzt haben, werden beim ersten Betrieb des NuForce NE800M direkt einen deutlichen Unterschied feststellen können. Aber auch Audioliebhaber können mit diesen Kopfhörern Spaß haben, die als sehr gute Allrounder empfehlen. Vor allem die Hochtonwiedergabe konnte uns überzeugen, da diese sehr natürlich abgestimmt wurde. Tiefen werden ebenfalls ansprechend wiedergegeben, und Bässe sind je nach gewähltem Aufsatz stark oder ausgewogen wahrnehmbar. Einige Kommentare im Internet weisen darauf hin, dass der volle Klang der Kopfhörer erst nach einer Einspielzeit von mehreren Stunden deutlich wird. Wir konnten dies bei unserem Exemplar nicht bestätigen. Anwender, die den Klang am Anfang als etwas stumpf empfinden, sollten dies aber berücksichtigen und den Klang nach einer Einspielzeit erneut bewerten.

Headset-Funktion mit Problemen

Im oberen Bereich des Kabels wurden beim NuForce NE800M eine Fernbedienung und ein Mikrofon eingebaut. Über den einfachen Knopfdruck kann die Musik angehalten oder ein Anruf entgegengenommen werden. Ein schnelles zweifaches Drücken führt bei gedrückter Haltung zu einem Vorspulen und ansonsten zu einem Sprung auf den nächsten Musiktitel. Beim dreifachen Drücken wird entsprechend zurückgespult oder das vorherige Lied gewählt. Das Anhalten der Musik funktionierte problemlos, das Vor- und Zurückspulen allerdings nicht immer perfekt. Je nachdem wie schnell der zweite oder dritte Druck ausgeführt wurde, wurde teilweise nur die Musik angehalten und wieder abgespielt. Die größten Probleme bereitete aber das interne Mikrofon. Die Personen am anderen Ende der Leitung klagten des Öfteren über eine schlechte Verbindung, selbst wenn zu Hause ohne Umgebungsgeräusche telefoniert wurde. Eine gute Sprachqualität war eigentlich nur möglich, wenn das Mikrofon fast direkt vor den Mund gehalten wurde. Eine Befestigung mit dem angefügten Klipp an der Kleidung des Nutzers ist daher nicht zu empfehlen. Die Qualität des Mikrofons liegt daher höchstens auf durchschnittlichem Niveau. Anwendern, die das NuForce NE800M neben dem Musikhören auch häufig zum Telefonieren nutzen möchten, kann dieses Produkt daher nur bedingt empfohlen werden.

Pro und Contra

+ Sehr gute Verarbeitung
+ Neutrales Klangbild
+ Viele Aufsätze in unterschiedlichen Größen
+ Schickes Transport-Case

– Fernbedienung etwas fummelig
– Mikrofon mit höchstens durchschnittlicher Qualität

Fazit

Die NuForce NE800M können vor allem durch ihr neutral abgestimmtes Klangbild überzeugen. Höhen werden klar wiedergegeben und auch die Tiefen sind deutlich erkennbar. Der Bass fällt je nach verwendetem Aufsatz kräftig oder neutral aus. Für die Musikwiedergabe eignen sich die Kopfhörer daher als guter Allrounder für viele Musikrichtungen. Den Tragekonform empfanden wir nach einer gewissen Eingewöhnung ebenfalls als sehr angenehm. Durch die vielen mitgelieferten Aufsätze sollte für jeden Nutzer eine bequeme Variante dabei sein. Die Transporttasche ist schick und von der Qualität her passend für Kopfhörer in dieser Preisklasse. Etwas fummelig ist dagegen die eingebaute Fernbedienung für Smartphones, wenn versucht wird, mit dieser vor- oder zurückzuspulen. Das verbaute Mikrofon ist zudem höchstens von durchschnittlicher Qualität.

Die NuForce NE800M sind online bei Amazon erhältlich:

Preis: EUR 93,04
(19 Kundenrezensionen)
1 neu ab EUR 93,04 und 5 gebraucht ab EUR 38,39
 

 

Verfügbare Online-Testberichte

de08.06.2015 Produkttests
de12.06.2015 Tested.Technology
de15.06.2015 Kopfhörer IM Test
de25.06.2015 IT-techBlog
de22.02.2016 Dave Plays
de02.04.2016 6 Kundenrezensionen bei Amazon

Du kennst weitere lesenswerte Testberichte zu diesem Produkt? Dann hinterlasse doch bitte den Link als Kommentar!

Keine Kommentare

Verfasse einen Kommentar

× 8 = sixteen