Test Acer X1373WH – HD Ready Beamer ist anfällig für Staub

Test Acer X1373WH – HD Ready Beamer ist anfällig für Staub

von -
0 1983

Acer bietet mit dem Beamer X1373WH ein 3D-fähiges Gerät mit WXGA-Auflösung (1.280 x 800 Pixel), das sich besonders für Heimkinofans empfehlen soll. Der im schlichten weißen Gehäuse verpackte Acer X1373WH mit einer Lichtleistung von 3.000 ANSI Lumen soll auch bei Tageslicht ein helles Bild ermöglichen. Dazu wird ein dynamischer Kontrast von 13.000:1 versprochen.

Testbericht

Der Traum aller Fußballfans ist sicher, den Beamer beim nächsten Pokalfinale oder zum Bundesligastart im Garten einzusetzen und vor dem Grill stehend bei praller Sonne seine Favoriten anzufeuern. Auch wenn Acer von Tageslichttauglichkeit spricht, dafür ist der Acer X1373WH definitiv nicht gemacht. Seine wahre Leistung zeigt er im Heimbereich oder auch im Seminarraum während des Büroalltages. Und dafür reicht die Lichtstärke von 3.000 ANSI Lumen des Acer X1373WH auch durchaus aus. Zusammen mit einem akzeptablen Kontrastverhältnis erhält man bei einer Bildgröße von um die 2,5 x 1,5 Meter ein wirklich scharfes, ansprechendes Bild im heimischen Wohnzimmer. Der Beamer befindet sich dann in einer Entfernung von etwa vier Metern. Bei normalem Tageslicht oder guter Zimmerbeleuchtung kommt das Kino-Feeling sicher auf, nur direkte Sonneneinstrahlung wird den Video-Genuss ein wenig stören.

Acer X1373WH (Bild: Acer)

Acer X1373WH (Bild: Acer)

3D – Video mit Abstrichen

Der Acer X1373WH unterstützt auch die Wiedergabe von 3D-Filmen. Zusammen mit einer 3D-Brille soll das vollendete Kino-Feeling beim Betrachter erzeugt werden. Immer wiederkehrende Hinweise deuten jedoch darauf hin, dass es mit der 3D-Darstellung noch ein wenig hapert. So wird von technischen Problemen in Verbindung mit der Sony PS3 berichtet und auch der Betrieb an einer Nvidia-Video-Karte mit 3D Vision über PC funktioniert nicht immer zufriedenstellend. Auch ein nicht sauberes, ruckelfreies Bild wird in der 3D-Darstellung gelegentlich bemängelt.

Das leidige Thema mit dem Staub

In verschiedenen Nutzerbewertungen ist von Staubablagerungen auf dem DLP-Chip zu lesen. Hierdurch entstehen sehr störende und deutlich sichtbare Flecken auf der Leinwand. Dieser nicht sehr wünschenswerte Effekt ist bereits nach wenigen Betriebsstunden aufgefallen. Klar, der Hersteller hat durch Reinigung den Fehler schnell behoben, jedoch trat der Effekt nach weiteren, wenigen Betriebsstunden erneut auf. Schade, dass hier ein renommierter Hersteller wohl ein technischen Problem nicht ganz in den Griff bekommen hat.

Lüfter ist im Betrieb teilweise zu laut

Die Lüftergeräusche des Acer X1373WH haben direkt etwas mit der Lebensdauer der Projektionslampe zu tun. Mit bis zu 10.000 Stunden Lebensdauer wird ein guter Wert angegeben und der eingebaute Lüfter hat die Aufgabe, die Lampe gleichmäßig durch einen Luftstrom zu kühlen. Es ist also ganz normal, dass der Beamer auch im Betrieb ein Geräusch von sich gibt. Dieses wird von Nutzern vermehrt als störend empfunden. Besonders deutlich wird es nach dem Abschalten der Lampe, denn dann dreht der Lüfter so richtig auf und zeigt seine volles Geräuschpotential.

Flexible Aufstellung möglich

Der Acer X1373WH ist gut ausgestattet und lässt sich einfach aufstellen und auch wieder abbauen. Leider besitzt der Projektor nur einen digitalen HDMI (HDCP) Eingang, der allerdings auch mit MHL etwas anzufangen weiß. Die flexible Höheneinstellung zusammen mit dem eingebauten Zoom bringt nach dem Scharfstellen ein vernünftiges Bild an die Wand. Noch bequemer geht es natürlich dann, wenn der Acer X1373WH fest unter der Decke montiert ist. Hier gibt es im Zubehörhandel Deckenaufhängungen zu erwerben, in die der Beamer fest eingebaut wird. Sind einmal die richtigen Einstellungen hinsichtlich Entfernung, Größe, Brillanz und Farben gefunden, wird das Bild durch verschiedene eingebaute Automatik-Funktionen optimiert. Einem schnellen und auch spontanen Einsatz steht dann nichts mehr im Wege.

Bedienung mal ganz bequem und einfach

Die Einstellung des Beamers erfolgt direkt am Gerät oder über eine Infrarot-Fernbedienung. Die Auswahl verschiedenster Modi und Funktionen wird intuitiv über ein übersichtliches Menu in deutscher Sprache ausgeführt, das auf der Leinwand zu überblicken ist. Bei der Einstellung sehr spezifischer Funktionen sollte sicher auch einmal im Vorfeld die umfangreiche Bedienungsanleitung gelesen werden, denn auch Profi-Optimierungen sind einstellbar. Als besonderer Hinweis sei hier auch die Kindersicherung erwähnt, denn durch die Programmierung eines Freigabe-Codes lässt sich unliebsames Nutzen unterbinden.

Pro und Contra

+ sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis
+ gute Lichtleistung
+ komplette Ausstattung

– HD+ wird nicht unterstützt
– anfällig gegen Staub
– lauter Lüfter

Fazit

Mit dem Acer X1373WH steht ein brauchbares Gerät für den Hausgebrauch zur Verfügung. In der Klasse der HD-Ready-Beamer zeichnet sich der Acer insbesondere durch einen günstigen Preis aus und bietet dafür eine gute, für die allermeisten Anwendungen mehr als ausreichende Bildqualität. Besonders für den Einsteiger hat der Acer X1373WH den Vorteil, die besonderen Eigenschaften des Kino-Feelings im heimischen Wohnzimmer kennen zu lernen, um aus den Erfahrungen heraus die nächste Modellgeneration besser beurteilen zu können. Nur die Anfälligkeit gegen Staub ist ein ernsthaftes Argument gegen den Projektor.

Der Acer X1373WH ist online zu folgenden Konditionen erhältlich:

Preis: Kein Preis verfügbar
(97 Kundenrezensionen)
0 neu und 0 gebraucht
 

 

Verfügbare Online-Testberichte

de09.06.2015 164 Kundenrezensionen bei Amazon

Du kennst weitere lesenswerte Testberichte zu diesem Produkt? Dann hinterlasse doch bitte den Link als Kommentar!

Bewertungskriterien
Ausstattung - 80 %
Bedienung - 70 %
Betriebsgeräusch - 50 %
Bildqualität - 80 %
Preis-Leistungs-Verhältnis - 90 %
Tobias Bremer

Redakteur (redaktion@techresearch.de) Erfolg besteht darin, dass man genau die Fähigkeiten hat, die im Moment gefragt sind. (Henry Ford)

Keine Kommentare

Verfasse einen Kommentar

one × 10 =